zum Tierwissen
Tierwissen » zurück » Hunde »  Katzen »  Vögel » Pferde
Das Zwergkaninchen
Geschichte
Steckbrief
Kaninchenkrankheiten
Kaninchenrassen
 Haltung
Ausstattung
Ernährung
Pflege

Ernährung

Napf mit Trockenfutter für mehrere Kaninchen
HeuHeu sollte den ganzen Tag und unbegrenzt zur Verfügung stehen!
TrockenfutterTrockenfutter pro Kaninchen nicht mehr als 2 EL! Auf harte Pellets achten.
GrünfutterGras, Löwenzahn, Klee, Schafgarbe, junge Brennessel, Kamille, Blattsalate und anderes Grünfutter werden sehr gerne gefressen. Wichtig: Im Frühjahr und bei jungen Kaninchen mit ganz wenig Grünfutter anfangen und langsam steigern. Beim Sammeln von Grünfutter sollte man wissen, welche Kräuter geeignet und welche giftig sind!
FrischfutterEs kann jedes Obst und Gemüse gefüttert werden. Man findet heraus, was die kleinen gern mögen. Blähende Sorten vermeiden, Verdauungsprobleme können lebensgefährlich sein.
LeckerliesGanz wenig! Zum Beispiel 1-2 Yoghurtdrops pro Kaninchen.
KnabbersachenGern werden Äste von ungespritzten Obstbäumen genommen. Hartes Brot und Maiskolben in Maßen. Bei Knabberstangen aus dem Fachhandel dann auf das Trockenfutter verzichten.

 

Tierwissen » zurück » Hunde »  Katzen »  Vögel » Pferde
Copyright 04/2003 © Tierwissen.de
Text: Nike und Kim  Fotos: Nike und Kim
Layout: Chaweradsign



Alle Texte und Fotos unserer Tierseite "Tierwissen.de" sind Urheberrechtlich geschützt.

Eine Veröffentlichung außerhalb dieser Internetpräsenz untersagen wir hiermit ausdrücklich!
Ausnahmen gelten nur für die Fotografen, in Absprache der Seitenbetreiber untereinander, sowie mit schriftlicher Genehmigung.

Jede unerlaubte Handlung (Textdiebstahl oder Fotonutzung)
wird durch uns ohne Ausnahme rechtlich verfolgt!